Schulhofaktion

Am Samstag den 13. Mai herrschte ein reges Treiben auf dem Schulhof der Kornbergschule. Der Schulhof wurde aber nicht von Schülern bevölkert, der Schulleiter hatte auch keinen gesonderten Unterrichtstag angesetzt, sondern auf Initiative des Elternbeirates und des Fördervereines trafen sich Eltern und Lehrer um gemeinsam Hüpf- und Stellspiele auf den Asphalt aufzumalen. Herr Jens Mugratsch war federführend in der Vorbereitung, er besorgte entsprechende Farben, Werkzeuge, Schablonen, also rundum alles was für die Aktion gebraucht wurde. Ihm gilt ein besonderes Dankeschön für sein Engagement. Der Elternbeirat und der Förderverein sorgten für die notwendige Stärkung und übernehmen auch die Kosten für die Farben und das zusätzliche Material. Die leuchtenden Kinderaugen am Montagmorgen beim Entdecken der neuen Spiele auf dem Schulhof sind entsprechender Lohn hierfür. Die Aktion am Samstagmorgen spiegelte das gute Verhältnis von Eltern und Lehrer/Schulleitung an der Kornbergschule wieder, gemeinsam und mit guter Laune wurde ein nachhaltiges Projekt umgesetzt. Auch ein kurzzeitiger Regenguss konnte die gute Laune nicht verderben.

Ein Schülerausspruch und die freudigen Gesichter am Montagmorgen verdeutlicht, dass auch die Schüler den Aufwand zu würdigen wissen: " So tolle Spiele und Farben, wer hat sich denn so viel Arbeit gemacht um dies aufzuzeichnen?" Allen Beteiligten nochmals ein herzliches Dankeschön!